Brustkrebsmonat Oktober: "Die Macht der Bewegung" am 25.Oktober im Museum

Im Brustkrebsmonat Oktober werden jährlich Vorbeugung, Behandlung und Erforschung von Brustkrebs besonders in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Der Bochumer Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ und das Brustzentrum Augusta Bochum stellen in diesem Jahr die Bedeutung von körperlichen Aktivitäten in den Mittelpunkt ihrer öffentlichen Veranstaltung „Die Macht der Bewegung“ am Dienstag, 25. Oktober, 14 bis 18 Uhr, im Kunstmuseum Bochum, Kortumstraße 147.

Das Titelthema wird Privatdozent Dr. med. Freerk Baumann in seinem Vortrag beleuchten. Er ist Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule Köln (Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Abteilung Molekulare und Zelluläre Sportmedizin) und beschäftigt sich seit langem mit den Einflüssen von körperlichen Aktivitäten auf Krebserkrankungen. In seinem Buch „Die Macht der Bewegung: Dem Körper wieder vertrauen nach einer schweren Erkrankung. Bahnbrechende Erkenntnisse der Bewegungstherapie“ berichtet Baumann über Ergebnisse von Studien mit schwer erkrankten Menschen; diese Studien zeigen, wie wichtig körperliches Training für die Gesundheit und die Verbesserung des Behandlungsverlaufs bei einer Krebserkrankung ist. Die Nachsorge für Krebspatienten ist einer der Forschungsschwerpunkte Baumanns.

„Mütze auf und raus“: so hat Ariane Kukula-Schmidt ihren Erfahrungsbericht überschrieben, den sie als Brustkrebspatientin am 25.Oktober nach dem Vortrag von Dr. Baumann geben wird. Privatdozentin Dr. med. Gabriele Bonatz, Chefärztin des Brustzentrums Augusta Bochum, wird über „Ernährung, Stressbewältigung: Wie die Komplementärmedizin die Brustkrebsbehandlung ergänzen kann“ informieren. Dr. Baumann, Ariane Kukula-Schmidt und Dr. Bonatz beantworten unter dem Motto „Meet the expert“ in jeweils kleinen Runden Fragen der Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung. Werner Conrad, Journalist und Pressesprecher des Vereins „Aktiv gegen Brustkrebs“ moderiert den Info-Nachmittag.

Und damit die Bewegung auch an diesem Nachmittag nicht zu kurz kommt, heißt es zwischendurch für die Besucher/innen: Fit mit Frau Ries von der AOK Bochum.

Tipps und Anregungen

Außerdem gibt es von 14 bis 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Kunstmuseums Tipps und Anregungen von A bis Y (Arznei bis Yoga) von diesen Ausstellern:

  • Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung
  • Alte Apotheke
  • Herzkissen
  • Ortho-Mobile
  • Stadtbücherei
  • Sanitätshaus Weber
  • AOK
  • Verein Aktiv gegen Brustkrebs e.V.
  • Mammadiagnostisches Institut Augusta
  • Onkologie (Augusta bewegt + Fördergemeinschaft für Krebskranke
  •  Genomic Health Deutschland GmbH
  • Krebs-Selbsthilfe und Beratung

Die Veranstaltung im Brustkrebsmonat Oktober findet statt in Kooperation mit „Augusta bewegt“, der Fördergemeinschaft für Krebserkrankte Bochum e.V sowie dem Medizinischen Qualitätsnetz Bochum (MedQN) und wird unterstützt von AOK-Die Gesundheitskasse und Genomic Health.

Der Eintritt ist frei.


Anhänge: