Erstmals Yoga vor der OP mit „Aktiv gegen Brustkrebs“

Bericht von der Mitgliederversammlung 24. Januar 2018

„Aktiv gegen Brustkrebs“ hat im Jahr 2017 erstmals präoperatives Yoga für Brustkrebspatientinnen durchgeführt. Dieses komplementärmedizinische Angebot nahmen 35 Patientinnen wahr, wie die Vorsitzende des Vereins, Dominique Stachowitz, auf der jüngsten Mitgliederversammlung berichtete. Jetzt werde dieser Probelauf ausgewertet, um zu prüfen, ob Yoga vor der Operation dauerhaft angeboten werden solle.

„Aktiv gegen Brustkrebs“ - das wurde auf der Versammlung deutlich - bietet in Zusammenarbeit mit dem Brustzentrum Augusta Bochum ein umfangreiches komplementärmedizinisches Angebot zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Steigerung der Widerstandskraft während und nach der Primärtherapie von Brustkrebs an. In den Feldern Yoga, Nordic Walking, Kunst, Ernährung, Kosmetik, und Themenabende wurden 2017 über 300 Patientinnen erreicht. Neu besetzt ist seit Mai 2017 der Bereich Familienhilfe zur Unterstützung von Brustkrebspatientinnen.

Öffentlichkeitswirksame Höhepunkte waren im vergangenen Jahr wieder der Lauf „Aktiv gegen Brustkrebs“ im April im Stadtpark (mit Rekordteilnahme - 1262 Anmeldungen) und die Veranstaltung im Brustkrebsmonat Oktober zum Thema „Ernährung und Brustkrebs“ u.a. mit Professor Ingo Froböse im voll besetzten Veranstaltungssaal des Kunstmuseums Bochum.

Vereinsmitglieder informierten über den Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ 2017 auf zahlreichen Veranstaltungen - so zum Beispiel in Dortmund beim 4. BIGtalk „Die Macht des Sports: Krebsrisiko senken, Heilungschancen verbessern“ der BundesInnungskrankenkasse Gesundheit (BIG), auf der Gesundheitsmesse Bochum und dem Gesundheitsforum Boulevard. Und im Mai gelang ein ganz besonderer Erfolg: Sechs PinkPaddler, die noch nie zusammen in einem Boot gesessen hatten, starteten beim Hawaii-Festival am Kemnader See bei einem Kanu-Wettbewerb für das MDI (Mammadiagnostisches Institut des Brustzentrums Augusta) Augusta Bochum/Aktiv gegen Brustkrebs Bochum e.V. - und schafften gegen vier andere Teams den Gesamtsieg im Pink-Wettbewerb.

Für 2018 hat „Aktiv gegen Brustkrebs“ sein komplementärmedizinisches Angebot erweitert um einen zweiten Kunst-Kurs und die Zusammenarbeit mit den Pink Paddlers des Polizeisportvereins Ruhr. Öffentliche Schwerpunkte der Vereinsarbeit werden der 2018 der 8. Lauf „Aktiv gegen Brustkrebs“ am 22. April im Stadtpark und der Informationsnachmittag „Entspannung“ im Brustkrebsmonat Oktober (geplant: 9.10.2018) im Kunstmuseum Bochum sein.

Das Kursprogramm finden Sie zum Herunterladen im Anhang.



Anhänge: