Neue Studie rät: Müsli essen gegen Brustkrebs

Wie wichtig die richtige Ernährung für die Gesundheit ist, wird im Kursprogramm von "Aktiv gegen Brustkrebs" regelmäßig erläutert und vermittelt. Jetzt berichtet die ÄrzteZeitung über eine neue Studie aus den USA - unter dem Titel "Müsli essen gegen Brustkrebs". In dem Artikel schreibt Autor Peter Leiner: "Schon in jungen Jahren sollten Frauen auf eine ballaststoffreiche Ernährung setzen. Das lassen aktuelle Daten aus der laufenden US-amerikanischen Nurses‘ Health Study II (NHS II) vermuten." Bisherige Studien hättem keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Ballaststoffen und dem Brustkrebsrisiko erbracht. Jetzt haben nach dem Bericht US-Wissenschaftler aktuelle Daten der Studie ausgewertet, mit einem inzwischen deutlich längeren Zeitraum und mehr Patientendaten. "Wie die Forscher um die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Maryam S. Farvid von der Harvard Medical School in Boston berichten, hatten Frauen pro Aufnahme von täglich 10 g Ballaststoffen als junge Erwachsene ein um 13 Prozent verringertes Brustkrebsrisiko", heißt es weiter in dem Bericht.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.