Entspannungskurse wieder ab 30. April

Kursleiterin Martina Haeseler. Foto Werner ConradNach dem erfolgreichen Beginn der Kooperation von Aktiv gegen Brustkrebs und Krankenhausseelsorgerin Martina Haeseler im Juni 2018 wird die Zusammenarbeit im Bereich Entspannung auch 2019 fortgesetzt - mit zwei unterschiedlichen Kursangeboten, die jeweils aus drei Terminen bestehen. Die Kurs-Einheiten finden mit identischen Inhalten siebenmal im Jahr statt, so dass man seine Teilnahme individuell planen kann. Nach dem Start im Februar beginnt die nächste Kursreihe am 30. April.

So beschreibt Kursleiterin Martina Haeseler das Programm:

Kurs 1:

„Entspannung und Stärkung für Körper und Seele: Durch Selbsthypnose (wieder) Mut und Zuversicht gewinnen“

Die Bewältigung der Erkrankung erfordert viel Kraft. Doch manchmal fühlt man sich schwach und mutlos. Körper und Seele sehnen sich nach Entspannung und Kräftigung. In diesem Kurs geht es daher um Erholung, Wohlbefinden und Stärkung.

Unser Inneres kann sich auf etwas Positives und Schönes  konzentrieren. Das ist Labsal für die Seele, und der Körper kann mit aufatmen.

In tiefer Entspannung werden  Sie Ihren ganz persönlichen inneren Wohlfühlort  entdecken, in der heilsamen Quelle baden oder Ihre verborgenen Fähigkeiten und Potentiale aufspüren.

Und während Sie sich so wohlig entspannen, baut Ihr Körper ganz von allein Stresshormone ab, stärkt Ihr Immunsystem und aktiviert Ihre Selbstheilungskräfte.

 

Kurs 2:

„Durch gezielte Vorstellungskraft (Selbsthypnose) besser durch die Chemotherapie“

Eine notwendige Chemotherapie löst bei vielen Patientinnen und Patienten Ängste und Befürchtungen aus. Diese „inneren Filme“ ziehen in ihren Bann und lassen sich nur schwer abstellen. Sie rauben wertvolle Kräfte, die man für die Therapie braucht.

Der Kurs unterstützt Sie darin, Ihre negativen Gedanken durch stärkende und ermutigende Vorstellungen zu ersetzen und dadurch besser durch die Chemotherapie zu kommen. Darüber hinaus lernen Sie, deren Wirkung durch innere Bilder und Vorstellungen zu unterstützen und so aktiv an Ihrem Heilungsprozess mitzuwirken. 

Und da dies alles in einem Zustand tiefer Entspannung geschieht, können Sie sich zugleich wunderbar erholen und neue Kraft schöpfen.

 Kursleiterin: Martina Haeseler, Hypnosetherapeutin und Klinikseelsorgerin im Augusta-Krankenhaus

 

Die Kurse umfassen jeweils 3 Termine á 60 Min. Sie finden statt:

05.02. / 12.02. / 19.02.

19.03. / 26.03. / 02.04.

30.04. / 07.05. / 14.05. 

02.07. / 09.07. / 16.07.

30.07. / 06.08. / 13.08.

01.10. / 08.10. / 15.10.

05.11. / 12.11. / 19.11.

Uhrzeit:

Kurs 1: Entspannung und Stärkung  für Körper und Seele:

Jeweils 14.30 – 15.30 Uhr

Kurs 2: Durch gezielte Vorstellungskraft besser durch die Chemotherapie:

Jeweils 15.30 – 16.30 Uhr

 

Kosten: Keine - das ist ein kostenloses Angebot der Krankenhausseelsorge

Ort: Augusta-Krankenhaus Bochum, Bergstraße 26, , 6. Etage, Gruppenraum

 Teilnehmerzahl max. 12

 

Bitte mitbringen: Saunahandtuch o.ä. als Auflage für die Matte, Eine Decke,  Kissen für den Kopf, evtl. warme Strümpfe.